OSCam/de/Config/oscam.user

Aus Streamboard Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

LanguageDE S.png OSCam Übersicht LanguageEN S.png OSCam Home LanguageFR S.png OSCam Accueil LanguageIT S.png OSCam Home

Inhaltsverzeichnis

oscam.user

Diese Datei enthält Userdefinitionen. Für jeden User muss ein Abschnitt erstellt werden.

Account

[account]
user                   =
pwd                    =
description            =
disabled               =
hostname               =
expdate                =
allowedprotocols       =  #  NEU - NEW - NOUVEAU - NUOVO  svn 5662:07/17/2011
allowedtimeframe       =
uniq                   =
numusers               =
penalty                =
fakedelay              =  #  NEU - NEW - NOUVEAU - NUOVO  svn 7785:10/22/2012
failban                =  #  ÄNDERUNG - CHANGE - MODIFICATIONS - MODIFICA  svn 7772:10/21/2012
lb_nbest_readers       =  #  NEU - NEW - NOUVEAU - NUOVO  svn 8642:05/10/2013
lb_nbest_percaid       =  #  NEU - NEW - NOUVEAU - NUOVO  svn 8642:05/10/2013
cacheex                =  #  NEU - NEW - NOUVEAU - NUOVO  svn 6039:11/26/2011
cacheex_maxhop         =  #  NEU - NEW - NOUVEAU - NUOVO  svn 6691:05/07/2012
sleep                  =
sleepsend              =
suppresscmd08          =
keepalive              =
umaxidle               =  #  NEU - NEW - NOUVEAU - NUOVO  svn 8929:09/25/2013
caid                   =  
au                     =
group                  =  #  ÄNDERUNG - CHANGE - MODIFICATIONS - MODIFICA  svn6103:12/21/2011
betatunnel             =
emmreassembly          =  #  NEU - NEW - NOUVEAU - NUOVO  svn 8591:04/01/2013
services               =
ident                  =  
class                  = 
chid                   =  
monlevel               =
cccmaxhops             =
cccreshare             =  #  ÄNDERUNG - CHANGE - MODIFICATIONS - MODIFICA  svn8608:04/10/2013 
cccignorereshare       =  
cccstealth             =

user

HakenRot.png Parameter wird benötigt

Hier wird der Benutzername eingefügt. (Clientname)

Beispiel:

user = user1

Default:

user =

pwd

HakenRot.png Parameter wird benötigt

Hier wird der das Passwort festgelegt.

Beispiel:

pwd = pwuser1

Default:

pwd =

description

HakenGruen.png Parameter ist optional

Es kann eine Beschreibung des Users eingetragen werden

Nicht zu verwechseln mit user und pwd! Dient für zusätzliche Informationen über den user z.B. Örtlichkeit, Rechte usw.

disabled

HakenGruen.png Parameter ist optional

User sperren.

Beispiel:

disabled = 0 # (User ist aktiv)
disabled = 1 # (User ist gesperrt)

Default:

disabled = 0

hostname

HakenGruen.png Parameter ist optional

Oscam akzeptiert nur Clientverbindungen des Users vom eingetragenen Host. IP oder DNS ist möglich.

Beispiel:

hostname = client.dyndns.org

Default:

hostname =

expdate

HakenGruen.png Parameter ist optional

Wie lange ist der User gültig.

Beispiel:

expdate  = 2099-12-31 # (Gültig bis 31.12.2099)
expdate = <year>-<month>-<day>|<year>/<month>/<day>

Default:

expdate =

allowedprotocols

HakenGruen.png Parameter ist optional

NEU svn 5662:07/2011

allowedprotocols = [protocol1][,][protocol2][,][protocol3][,]...

Hier kann festgelegt werden, welche Protokolle der User benutzen darf. Die Zugriffsmöglichkeiten auf den Server können damit eingeschränkt werden!

Mögliche Protokolle

camd33
camd35
cs357x
cs378x
newcamd
cccam
gbox
radegast

Beispiel

allowedprotocols  =  cs357x,gbox       # Der User darf nur mit den Protokollen cs357x und gbox auf den Server zugreifen
                  =  [blank]           # alle möglichen Protokolle sind erlaubt (default)

allowedtimeframe

HakenGruen.png Parameter ist optional

Zeitspanne, in der der User schauen darf.

Beispiel:

allowedtimeframe = 10:00-22:00
allowedtimeframe = hh:mm-hh:mm

Default:

allowedtimeframe =

uniq

HakenGruen.png Parameter ist optional

Mit Uniq wird geregelt, ob sich ein Client gleichzeitig nur einmal oder mehrmals anmelden darf

Beispiel:

uniq = 0  # (deaktiviert)
uniq = 1  # (Nur eine Verbindung pro User ist erlaubt)
uniq = 2  # (Setzt User auf Fake, wenn die IP unterschiedlich ist)
uniq = 3  # (Erlaubt nur eine Verbindung pro User, die letzte Verbindung bleibt bestehen)
uniq = 4  # (Setzt User auf Fake, wenn die IP unterschiedlich ist, aber der letzte Login bleibt erhalten)

Default:

uniq = 0

numusers

HakenBlau.png Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.

Wird nur benötigt wenn Anti-Cascading aktiviert ist. Anzahl der zugelassenen User pro Account

numusers = quantity


Beispiel:

numusers = 5 # (Maximal 5 User)
numusers = 0 # (Anti-Cascading deaktiviert, default)

penalty

HakenBlau.png Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.

Wird nur benötigt wenn Anti-Cascading aktiviert ist. Was passiert, wenn der Wert numuser überschritten wird.

penalty = 0|1|2|3

Beispiel:

penalty =  0 # (Es wird nur geloggt)
penalty =  1 # (Sendet Fake CW's)
penalty =  2 # (deaktiviert temporär den Account)
penalty =  3 # sendet delayed CW's
penalty = -1 # es werden die Werte aus der oscam.conf benutzt (default)

fakedelay

HakenGruen.png Parameter ist optional

NEU svn7785:10/22/2012

fakedelay = Millisekunden oder 0|-1

setzt die fakedelay-time individuell für den User

  0  =  fakedelay disabled
 -1  =  fakedelay aus der oscam.conf[global] verwenden (default)
     =  Wert für den User in Millisekunden


failban

HakenGruen.png Parameter ist optional

Was passiert wenn der Wert numuser überschritten wird.

ÄNDERUNG svn 7772:10/21/2012

failban = 0|2|4|8

failban = 0 # ignoriert (default)
failban = 2 # Blockt die IP wenn sich ein deaktivierter Client verbindet
failban = 4 # Blockt die IP eines schlafenden Accounts während des Schlafes
failban = 8 # Blockt duplizierte IP

lb_nbest_readers

HakenGruen.png Parameter ist optional

NEU svn8642:05/10/2013

ln_nbest_readers = Anzahl

setzt die Anzahl der besten Reader für das Loadbalancing.

-1 = benutze den Eintrag unter oscam-conf[global] für diesen Parameter
 1 = default

lb_nbest_percaid

HakenGruen.png Parameter ist optional

NEU svn8642:05/10/2013

lb_nbest_percaid = CAID1:count1[,CAID2:count2]...

setzt die Anzahl der besten reader pro CAID für das Loadbalancing. Wildcards CAID's mit 2-digit CAIDs sind möglich.

Beispiel

lb_nbest_percaid = 0100:4,0200:3,03:2,04:1
(Wildcards CAIDs 03xx und 04xx)

cacheex

HakenGruen.png Parameter ist optional

NEU svn6039:11/26/2011

cacheex = 0|1|2|3

1  =  enable cache exchange pull mode
2  =  enable cache exchange push mode für camd 3.5x und CCcam Protokolle
3  =  enable cache exchange reversepush mode
0  =  default
      für camd 3.5x und CCcam Protokolle

Identische cache exchange modes müssen bei local OSCam user account und remote OSCam Readern gesetzt sein!

MessageS.pngEin ausführliches How-To findet man hier Streamboard-Post

cacheex-modes
cacheex = 1 - cachepull

Situation:

OSCam A reader1 ist gesetzt auf cacheex = 1

OSCam B account1 ist gesetzt auf cacheex = 1

OSCam A erhält eine ECM Anfrage, reader1 sendet diese Anfrage an OSCam B,

OSCam B prüft seinen cache:

  • im cache wird nichts gefunden: OSCam B sendet: NOK
  • im cache wird etwas gefunden; OSCam B sendet: OK+CW
  • im cache wird nichts gefunden aber es wird eine anstehende Anfrage festgestellt: cacheexwaittime in oscam.conf [global] wird abgewartet und dann erneut geprüft. OSCam B fragt nicht mehr nach neuen EMMs.

CW-flow = B ---> A

cacheex = 2 - cachepush

Situation:

OSCam A reader1 ist gesetzt auf cacheex = 2

OSCam B account1 ist gesetzt auf cacheex = 2

Wenn OSCam B ein CW erhält, wird es auf OSCam A geschoben. Der Reader hat normale Funktionen und kann ECMs anfragen.

  • Problem: OSCAM kann nur dann CW's auf OSCam A schieben, wenn OSCam A verbunden ist
  • Problem oder feature?: OSCam A kann ECMs von OSCam B anfragen

CW-flow = B ---> A

cacheex = 3 - reversecachepush

Situation:

OSCam A reader 1 ist gesetzt auf cacheex = 3

Wenn OSCam A ein CW erhält, wird dies auf OSCam B geschoben. OSCam A fragt nicht mehr nach neuen ECMs

CW-flow = A ---> B

cacheex_maxhop

HakenGruen.png Parameter ist optional

NEU svn6691:05/07/2012

cacheex_maxhop = Anzahl der hops

               =  default = 10 hops

definiert das maximum an hops für cache exchange


sleep

HakenGruen.png Parameter ist optional

Zeit in Minuten nach der der User auf inaktiv gesetzt wird.

Beispiel:

sleep = 5

Default:

sleep =

sleepsend

HakenGruen.png Parameter ist optional

255 = nur OSCam Clients (Camd 3.x & CCcam (ab Build 5671)): Stoppt Anfragen bist zum nächsten Umschalten

255 = nur Camd 3.x Clients: Stoppt Anfragen bis Camd 3.x neugestartet wird

Beispiel:

sleepsend = 0
sleepsend = 255

Default:

sleepsend =

suppresscmd08

HakenGruen.png Parameter ist optional

Nur wenn als Protokoll camd3|3.57x|3.78x verwendet wird. Das CMD08 ist ein Command, welches dem Client mitteilt, dass die Anfrage unerwünscht ist (rejected). Camd3 und Oscam als Client stellen auf dieses Command hin die Anfragen für diesen Service an den Server ein. Sollte der Wert beim User nicht gesetzt sein, gilt der globale Wert aus der oscam.conf. Das Command kann mit dem undokumentierten Parameter sleepsend=0|255 ergänzt werden (CMD08 senden bei status 'sleep').

Zur Beachtung: Camd3 clients sperren die Anfrage bis zum Neustart. Oscam Clients sperren die Anfrage bis zum nächsten Zap. Sleepsend=255 sollte also nur bei Oscam Clients verwendet werden da ein Camd3 Client nach einem Sleepstatus einen Neustart bräuchte um diesen Service wieder anzufragen.

Beispiel:

suppresscmd08 = 0 # (aktiviert)
suppresscmd08 = 1 # (deaktiviert)

Default:

suppresscmd08 = 0

keepalive

HakenGruen.png Parameter ist optional

Die Verbindung zwischen Newcamd-Server und Client wird aufrechterhalten

Beispiel:

keepalive = 0 # (deaktiviert)
keepalive = 1 # (aktiviert)

Default:

keepalive = 1

umaxidle

HakenGruen.png Parameter ist optional

NEU svn8929:09/25/2013

umaxidle = in Sekunden

Zeitraum nach dem ein im idle befindlicher user getrennt wird. 0 = idle disconnect ist ausgeschaltet (default)


caid

HakenGruen.png Parameter ist optional

caid = <CAID>[&<mask>][:<target CAID>][,<CAID>[&<mask>][:target <CAID>]]...

definiert und mapped CAIDs für Reader

Beispiele:

caid = 0100
caid = 0200&ffee:0300
caid = 0400&ff00:0500,0600
caid = 0702,0722
caid = 0702&ffdf (shortcut für das Beispiel oben)
       default: alle CAIDs mit der Maske FFFF

au

HakenGruen.png Parameter ist optional

Hier wird dem User erlaubt, EMM's an alle, eine bestimmte, oder mehrere reader zu schicken.

Beispiel:

au = 1
au = label_of_reader                 # (label_of_reader wird in der oscam.server konfiguriert)
au = label_of_reader,label_of_reader # (multiple readerliste ab build >= #4617)

Default:

au = [blank]                         #  none

group

HakenRot.png Parameter wird benötigt

ÄNDERUNG svn6103:12/21/2011

Jeder User muss in einer oder mehrere Gruppen eingetragen sein. Damit lässt sich dann bestimmen, auf welche Reader, sofern mehrere vorhanden sind, dieser Client Zugriff haben soll. Zulässige Gruppen = 64.

group   =  1....64[,1....64]....
default =  kein Eintrag

Beispiel:

group = 1   # (User ist in Gruppe 1)
group = 1,2 # (User ist in Gruppe 1 + 2)

betatunnel

HakenGruen.png Parameter ist optional

Der Betatunnel dient zum Mappen (Umhängen) von Sky- und KD-CAIDs, sodass z.B. 1833'er-Anfragen über 1702 beantwortet werden können. Notwendig ist dieses Mapping eigentlich nur bei HD-Kanälen, aber es lassen sich auch alle anderen Kanäle damit "umhängen".


MessageS.png Vor- und Nachteile eines kompletten und eines aufgeschlüsselten Mappings:

  • Bei einem kompletten Mapping "1833.FFFF:1702" werden alle SIDs (Programme) übersetzt. Dies hat den Vorteil, dass der Client auch bei nicht HD-Sendern sofort beantwortet wird und keinen weiteren Server anfragen muss. Nachteil, ein komplettes Mapping ist nicht so schnell wie ein aufgeschlüsseltes und die Anfragen benötigen 100-200ms mehr.
  • Ein aufgeschlüsseltes Mapping hat "nur" den Vorteil, dass die Anfrage schneller beantwortet werden kann. Nachteil, Du setzt eine "beschnittene" Karte ins Share, die nur die im Betatunnel definierten Programme umhängt, obwohl sie ggf. "mehr" kann.

Die Meinungen, was ist besser und was nicht, unterscheiden sich sehr. Entscheide selbst, was das Beste für dich ist.


WarningS.png Achtung:

  • Wenn Du den Betatunnel einsetzt und zugleich Services verwendest, musst Du auch die oscam.services anpassen, z.B. caid=1702,1833 für SAT und/oder ProvIDs (Ident) sowie SRVIDs, falls welche hinzukommen.
  • Ab OSCam Revision #8860 sind maximal 100 Mappings möglich, von #6092 bis #8859 max. 50, von #4347 bis #6091 max. 20 und bei vorherigen Versionen nur 16.
  • Eintragungen in der oscam.conf, [global] lb_auto_betatunnel und lb_auto_betatunnel_mode, werden durch die Verwendung eines Betatunnel-Eintrages in der oscam.user überschrieben/ersetzt, wenn Loadbalancing ebenfalls verwendet wird (lb_mode = 1 bis n).


MessageS.png Weitere Informationen:

  • Es tut nicht weh, den Betatunnel bei allen Usern einzusetzen, wenn Du eine davon betroffene Karte besitzt.
  • CCcam-Clients tunneln 1833 von Haus aus (nicht 1834!), sprich hier wäre es nicht nötig, aber es tut auch hier nicht weh.
  • Setze ggf. auch Prioritäten Deiner Clients, z.B. 1702 vor 1833.


Beispiele:

# betatunnel = <CAID>.<ServiceID>:<target CAID>
#
# Sky, Mapping aller 1833'er-Anfragen auf CAID 1702...
betatunnel = 1833.FFFF:1702
#
# KD, Mapping aller 1834'er-Anfragen auf CAID 1722...
betatunnel = 1834.FFFF:1722
#
# Sky, es werden NUR die HD-Kanäle gemapped...
betatunnel = 1833.0082:1702,1833.006F:1702,1833.0077:1702,1833.0084:1702,1833.0071:1702,1833.0070:1702,1833.0075:1702,1833.006A:1702,1833.006B:1702,1833.007C:1702,1833.0081:1702,1833.0072:1702,1833.0083:1702

Default:

betatunnel =

emmreassembly

HakenGruen.png Parameter ist optional

NEU svn8591:04/01/2013

emmreassembly = 0|1|2

0 = schaltet Neuaufbau von EMM aus
1 = schaltet Neuaufbau von EMM für DVB API ein
2 = schaltet Neuaufbau von EMM ein (default)

Sollte bei Viaccess und Cryptoworks Readern gesetzt werden, wenn der Client, der für das Senden von EMMs benutzt wird, die EMMs neu aufbaut anstelle sie an OScam zur Bearbeitung zu senden.



services

HakenGruen.png Parameter ist optional

Welche Services darf der User nutzen. Hierzu muss eine oscam.services vorhanden sein. Die Logik ist hier folgendermaßen (in der angegebenen Reihenfolge):

  • Wenn das Feld leer ist (oder ungültig) wird die Anfrage erlaubt.
  • Wenn ein negativer Service (also solche mit "!") zutreffend ist, so wird die Anfrage abgewiesen.
  • Wenn ein positiver Service zutreffend ist oder es gar keinen positiven Service gibt, so wird die Anfrage erlaubt.
  • Wenn keiner der vorigen Punkte zutrifft, so wird die Anfrage abgewiesen.

Dies bedeutet, dass negative Services nur in Einzelfällen nötig sind. Nämlich genau dann, wenn man positive Services hat, davon aber wieder einige ausnehmen will. Dies wird nicht empfohlen, da es hier schnell zu Fehlkonfigurationen kommt. Stattdessen sollte ein zusätzlicher Service angelegt werden, der alle entsprechenden Sender enthält.

Beispiel:

services = service1,!service2 # (Client darf service1 empfangen aber nicht service2)
services = [!]services

Default:

services =

ident

HakenGruen.png Parameter ist optional

ident = <CAID>:<ident>[,<ident>,...][;<CAID>:<ident>[,<ident>,...]]...

Nutzeranweisungern für kartenspezifische idents

default:none

class

HakenGruen.png Parameter ist optional

class = [!]class[,[!]class]...

Nutzerfestlegungen für kartenspezifische classes

default = none

Beispiel:

class  =  01,02,!03,!04

chid

HakenGruen.png Parameter ist optional

chid = <CAID>:<ChID>[,<ChID>,...][;<CAID>:<ChID>[,<ChID>,...]]...

Nutzerfestlegungen für kartenspezifische CHID's

default:none

monlevel

HakenGruen.png Parameter ist optional

Der Monitorlevel gibt dem Client die Möglichkeit sich auf die Monitorschnittstelle des Servers zu verbinden. Der Monitor wird in der oscam.conf konfiguriert.

Beispiel:

monlevel  = 0 # (kein Zugriff auf den Monitor)
monlevel  = 1 # (nur der Server und der eigene Prozess)
monlevel  = 2 # (alle Prozesse aber nur anschauen)
monlevel  = 3 # (alle Prozesse und neuladen der oscam.user)
monlevel  = 4 # (Vollzugriff)

Default:

monlevel = 2

ccc

cccmaxhops
HakenBlau.png Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.

Nur wenn CCcam Proxies vorhanden sind oder ein CCcam Server verwendet wird.

Maximale hops die dem User erlaubt sind.

cccmaxhops = -1 # CCcam für diesen user ausgeschaltet
              0 # Nur lokale Karten
              1 # Lokale Karten und 1 hop
              2 # Lokale Karten und 2 hops
                # und so weiter

Default:

cccmaxhops = 10
cccreshare
HakenBlau.png Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.

ÄNDERUNG svn8608:04/10/2013


Reshare level für CCcam-Client

cccreshare = -1  #  benutze den reshare-level der oscam.conf [ccc] - default
           =  0  #  Reshare nur für direct peer
           =  1  #  Reshare für direct peer und nächsten Level

schlocke:

reshare kann auf 3 verschiedene Arten definiert werden:

- über oscam.server [reader] ("cccreshare")

- über oscam.conf [cccam] ("reshare")

- über oscam.user [account] ["cccreshare")

Ein reshare Wert wird auf den kleinsten Wert aller Parameter gesetzt! Wenn der Wert < 0 ist, wird die Karte nicht reshared.

cccignorereshare
HakenBlau.png Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.

Nur wenn CCcam Proxies vorhanden sind oder ein CCcam Server verwendet wird.

Einstellung für CCcam-Ignore-Reshare = -1|0|1

cccignorereshare  =  -1   #  benutze den ignorereshare-level der oscam.conf [ccc]  - default 
                  =   0   #  benutze den ignorereshare-level des Servers
                  =   1   #  benutze den ignorereshare-level des Readers oder Users
cccstealth
HakenBlau.png Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.

cccstealth = -1|0|1

-1  =  benutze CCcam-stealth der oscam.conf [ccc]  -  default
 0  =  benutze das extendet OSCam-CCcam-Protokoll
 1  =  verhält sich ähnlich wie das original CCcam-Protokoll, es werden keine aktiven Partner dargestellt.
       Andere OScam's werden davor geschützt, dass der Server als OSCam-Server erkannt wird.
       


Diese Seite in anderen Sprachen - This page in other languages - Cette page dans d'autres langues - Queste pagine in altre Lingue

LanguageDE S.png Deutsch LanguageEN S.png English LanguageFR S.png Français LanguageIT S.png Italiano